Die häufigsten Fragen zur Kindertagespflege 

 

Kindertagespflege: Was ist das?

Eine alternative Betreuungsform zur Krippe oder Kindergarten, meist bei einer Tagespflegeperson zu Hause oder in angemieteten Räumen.

 

Kann ich zwischen Krippe und Kindertagespflege frei wählen?

Ja,  Eltern haben ein freies Wunsch- und Wahlrecht.

 

Welche Vorteile hat diese Betreuungsform?

Die kleine, familienähnliche Gruppe mit höchstens fünf Kindern gleichzeitig, es ist immer die gleiche Bezugsperson und die Betreuungszeiten können zeitlich flexibel vereinbart werden.

 

Wie teuer ist die Betreuung bei einer Kindertagespflegeperson?

Die Kosten sind genauso wie in der Krippe und im Kindergarten.

 

 

Wann muss ich einen Betreuungsplatz suchen?

Sobald ihr Kind geboren ist, melden Sie sich in der Familienbildung zum Beratungstermin an.

 

Wie finde ich eine passende Kindertagespflegeperson?

Die Familienbildung Wedel schlägt Ihnen freie Plätze vor und Sie wählen dann aus.

 

Sind die Kindertagespflegepersonen ausgebildet?

Ja, sie haben entweder eine pädagogische Ausbildung oder eine Qualifizierung zur Kindertagespflegeperson absolviert

 

Wer überprüft die Betreuungspersonen?

Alle besitzen eine gültige Pflegeerlaubnis des Kreisjugendamtes. Außerdem werden sie von den pädagogischen Fachberaterinnen durch regelmäßige Gespräche und Hausbesuche überprüft.

 

Gibt es eine Vertretung, wenn die Tagesmutter/der Tagesvater krank oder im Urlaub ist?

Urlaub wird gemeinsam abgesprochen, Vertretung im Krankheitsfall wird individuell geregelt.

Wie werde ich Tagesmutter/-vater?

Alle Informationen hierzu finden Sie hier.

Welche Voraussetzungen muss man erfüllen?

Mindestens 21 Jahre, Hauptschulabschluss, sehr gutes Deutsch, erweitertes polizeiliches Führungszeugnis (auch vom Partner), ärztliches Attest und Freude im Umgang mit Kindern.

 

Wie viel kostet ist die Qualifizierung?

Je nach Anbieter unterschiedlich. Bei der Kindertagespflege Akademie in Elmshorn beträgt der Eigenanteil für die Qualifizierung (300 UEs nach dem QHB) 500,00 €.

 

Wo findet die Qualifizierung statt und wo melde ich mich an?

Alle Informationen hierzu finden Sie hier.