Familienbildung Wedel e.V.

Titelbild Sulawiki
FAMILIENBILDUNG WEDEL e.V.
FAMILIENBILDUNG WEDEL e.V.

Beratungsangebote - Einzelveranstaltungen


„Wie lange dauert Totsein?“

Begleitung trauernder Kinder
Den Tod eines nahestehenden Menschen erleben Kinder auf ihre ganz eigene Art und Weise und stellen damit die Erwachsenen um sie herum vor große Herausforderungen. Sowohl Eltern, Großeltern als auch ErzieherInnen oder LehrerInnen stehen vor der Aufgabe, die besonderen Bedürfnisse des trauernden Kindes wahrzunehmen, es hilfreich in dieser Zeit zu begleiten. Der Vortrag stellt die Besonderheit der kindlichen Trauer dar und bietet einen Einblick in eine hilfreiche Begleitung der Kinder in ihrer Alltagswelt in Familie, Kita und Schule. Die Referentin ist Trauerbegleiterin und Heilpädagogin.
Nr. K6201 Mi 19.30 – 21.30 Uhr 06.03.2019 12,00 €
Rathausplatz 4, Raum 3
Maria Traut

Ich die Sorge, du das Recht?

Vom gemeinsamen Sorgerecht nach der Trennung
Wenn Sie sich von Ihrem Partner oder Ihrer Partnerin trennen wollen oder schon getrennt haben, stellt sich die Frage, ob Sie für alle Entscheidungen betreffend Ihres gemeinsamen Kindes die Zustimmung Ihres Partners oder Ihrer Partnerin brauchen - mit anderen Worten: was bedeutet gemeinsame Sorge? An diesem Abend erhalten Sie Informationen zu allen Fragen des gemeinsamen Sorgerechts.
Nr. K6202 Di 19.30 – 21.00 Uhr 26.03.2019 5,00 €
Rathausplatz 4, Raum 4
Anke Weidner-Hinkel (Fachanwältin für Familienrecht)




Heute hier, morgen dort ...

... und so weiter und so fort – das Wechselmodell
Die Besonderheit des Wechselmodells bzw. der sogenannten Doppelresidenz besteht darin, dass nicht ein Elternteil das Kind alleine versorgt und der andere Elternteil lediglich ein großzügiges Umgangsrecht ausübt; vielmehr wird nach diesem Modell das Kind von beiden Eltern zu gleichen oder ähnlichen Teilen versorgt. An diesem Abend erfahren Sie Näheres über die Voraussetzungen und Folgen.
Nr. K6203 Di 19.30 – 21.00 Uhr 18.06.2019 5,00 €
Rathausplatz 4, Raum 3
Anke Weidner-Hinkel (Fachanwältin für Familienrecht)



Zurück in den Beruf? Oder etwas Neues wagen?

Babypause oder Elternzeit können den Blick auf den eigenen Beruf und den Wert von Zeit verändern. Plötzlich ist beides wichtig: Die berufliche Entwicklung und eine Zeit– und Energieplanung, die ein Familienleben berücksichtigt. Auch verläuft der berufliche Wiedereinstieg manchmal nicht so reibungslos, wie Frauen sich das vorgestellt haben. Berufliche Alternativen müssen erkundet oder Weiterbildungsmöglichkeiten gefunden werden. Im Kreis Pinneberg unterstützt Sie bei allen Fragen rund um Wiedereinstieg und Neuorientierung die Beratungsstelle Frau & Beruf. Lernen Sie jetzt die Mitarbeiterin kennen und erfahren Sie, wie Frau & Beruf Sie unterstützen kann.
Nr. K6216 Mo 19.30 – 20.30 Uhr 04.03.2019 gebührenfrei
Rathausplatz 3, Raum 4
Brigitte Pisall



Das ABC der Baufinanzierung

Gerade junge Familien träumen vom eigenen Haus oder einer eigenen Wohnung. Doch das komplexe Thema „Immobilien- finanzierung“ ist für viele ein Buch mit sieben Siegeln – dabei ist gerade dieses Thema enorm wichtig und beeinflusst beim Kauf einer Immobilie das Familienleben über viele Jahre hinweg. Viele Fehler und Fallstricke können vermieden werden, wenn man einige Grundbegriffe und -fakten kennt und versteht, um sich dann später sicherer für die richtige Immobilienfinanzierung und -beratung entscheiden zu können.
Nr. K6219 Do 19.00 – 22.00 Uhr 09.05.2019
15,00 € (Partner zahlen die Hälfte)
Rathausplatz 4, Raum 4
Ilka Fronia (Baufinanzierungsberaterin und Immobilienfachwirtin)



Wenn Sie für Ihre Abendveranstaltung einen Babysitter suchen, können Sie sich im Büro eine Liste unserer ausgebildeten Babysitter abholen oder schicken lassen.
Druckversion | Seite aktualisiert am 18.01.2019
Website made by Sulaweb    Login